Hochwertige Tests. Rasche Gewissheit.
Laborgeprüft in Österreich

Darmkrebsvorsorge Selbsttest

CE Icon

CE zertifizierter Laientest

TÜV Süd Icon

Geprüft von TÜV SÜD

Schnelle Lieferung Icon

Auswertungsdauer 5 Minuten

Exakt Icon

Klares Ergebnis über Farbstreifen

Einfach Icon

Schnelle und einfache Anwendung

FOB-Schnelltestkasette
(Stuhl)

Mit unserem FOB-Schnelltest erkennen Sie zahlreiche Magen-Darm-Erkrankungen wie kolorektale Karzinome, Geschwüre, Polypen, Colitis, Divertikulitis und Fissuren bereits im Frühstadium.

Bringen Sie Testkassette, Probe und Puffer vor dem Test auf Raumtemperatur (15–30 °C).

  1. Die Stuhlprobe sollte in der Stuhlauffanghilfe gesammelt werden. Es ist wichtig, die Stuhlauffanghilfe in allen Arten von Toiletten zu verwenden, um eine Kontamination der Probe mit Chemikalien jeglicher Art und dadurch eine Verfälschung der Probe zu vermeiden.
  2. Schrauben Sie den Verschluss des Probensammelröhrchens ab und stechen Sie den Spiralstab an mindestens 3 verschiedenen Stellen nach dem Zufallsprinzip in die Stuhlprobe. Die Stuhlprobe nicht durch „Schaufeln“ aufnehmen. Verschließen Sie das Probensammelröhrchen fest mit dem verschraubbaren Verschluss und schütteln Sie es kräftig, um die Probe mit dem Extraktionspuffer zu vermischen.
  3. Bringen Sie die Folienverpackung mit dem Test auf Raumtemperatur, bevor Sie sie öffnen. Nehmen Sie die Testkassette aus der Folienverpackung und führen Sie den Test schnellstmöglich durch. Die verlässlichsten Ergebnisse werden erzielt, wenn der Test sofort nach Öffnen der Folienverpackung durchgeführt wird.
  4. Halten Sie das Probensammelröhrchen aufrecht und öffnen Sie den Verschluss. Brechen Sie die Spitze ab. Drehen Sie das Probensammelröhrchen um, und geben Sie 2 volle Tropfen der extrahierten Probe (ca. 80 μL) in die Probenmulde (S) der Testkassette. Starten Sie dann den Timer. Vermeiden Sie Luftblasen in der Probenmulde (S). 
  5. Lesen Sie das Ergebnis nach 5 Minuten ab. Nach Ablauf von 10 Minuten dürfen Ergebnisse nicht mehr ausgewertet werden.
Die Proben sollten nicht während oder bis zu 3 Tage nach einer Menstruation entnommen werden oder wenn der Patient an Hämorrhoidenblutungen oder Blut im Urin leidet.
Alkohol, Aspirin oder andere Medikamente, die exzessiv eingenommen wurden, können gastrointestinale Störungen hervorrufen, die zu okkultem Blut im Stuhl führen. Diese Substanzen sollten in den letzten 48 Stunden vor Probenentnahme nicht eingenommen werden. Diätbeschränkungen vor Anwendung des FOB-Schnelltests sind nicht notwendig.
1 Proberöhrchen mit Extraktionspuffer
1 Stuhlauffanghilfe
1 Gebrauchsanweisung 
1 Rücksendekuvert
Darmkrebsvorsorge Selbsttest

Darmkrebs

Darmkrebs-Früherkennung mit einer Darmspiegelung alle 10 Jahre oder einer jährlichen Stuhluntersuchung senkt das Erkrankungsrisiko erheblich. 

Darmkrebs

Darmkrebsvorsorge: Den Krebs ausschalten, bevor er entsteht.

Darmkrebs ist der dritthäufigste Krebs bei Männern und Frauen. Dabei ist es so einfach, hier vorzusorgen. Man muss es nur tun!

Leider sorgen nur etwa 10% der Bevölkerung regelmäßig vor. Das österreichische Gesundheitsunternehmen Trimedicum bietet Privatpersonen und Unternehmen eine kostengünstige, sichere und einfache Möglichkeit diese Vorsorge regelmäßig durchzuführen.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Produkt:

Darmkrebs ist eine Krebserkrankung, die primär im Dickdarm (Kolon) und Mastdarm (Rektum) entsteht. Sie geht von der Deckhaut bzw. Schleimhaut des Darms aus und bildet zunächst Polypen, pilzartige Ausstülpungen. Diese sind Vorstufen von Krebs, dem Karzinom. Die Zwischenstufe wird auch als Adenom bezeichnet.
Laut der Österreichischen Krebshilfe erkranken rund 5000 Menschen in Österreich jährlich an Darmkrebs, 3000 sterben daran.
Darmkrebsvorsorge ist für alle, Frauen wie Männer, ab dem 40. Lebensjahr geeignet. Seitens des National Screening Komitees wird die 10-jährliche Darmspiegelung und der jährliche Stuhlbluttest ab dem 45. Lebensjahr empfohlen. Bei bekannter familiärer Vorbelastung ist das Screening gegebenenfalls schon früher oder in kürzeren Intervallen durchzuführen.
Den Darmkrebs spürt man lange Zeit nicht. Erst veränderte Stuhlgewohnheiten oder Blut darin und Bauchschmerzen können auf Darmkrebs hinweisen. Ist der Darmkrebs schon weiter fortgeschritten, kann es zu Gewichtsverlust und Müdigkeit kommen. Ein Darmverschluss ist ein Notfall und muss sofort versorgt werden.
Es gibt zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen, die sich in allgemeinmedizinische, dermatologische und internistischer Untersuchungen sowie geschlechtsspezifische Untersuchungen unterscheiden. Zu einer gewöhnlichen Gesundenuntersuchung wird jedes Jahr geraten.

Weitere Produkte

1 Stk
sofort verfügbar
Vitamin-D-Mangel Selbsttest

12,60 €*
Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, etc.: Leiden Sie auch unter zu wenig Vitamin-D? Bestimmen Sie mit TRIGNOSTICS Vitamin-D Selbsttest, ob Sie unter einem Mangel leiden.   ✔ Vitamin-D-Versorgung überprüfen und anpassen ✔ Blutprobe einfach zuhause entnehmen ✔ Schnelltest für Zuhause: Testergebnis in 10 Minuten     Testmethode: Vollblut mit Fingerstichprobe Worauf wird getestet: 25-Hydroxy-Vitamin-D